«

»

Dez 30

Windows 7 – Probleme mit automatischen Updates

Seit der Markteinführung von Windows 10 gibt es immer wieder Probleme mit den automatischen Updates unter Windows 7. Offensichtlich hat Microsoft an den Update- Servern zeitgleich eine Veränderung durchgeführt. Nach meiner Beobachtung sind überwiegend Systeme betroffen, die nur unregelmäßig in größerem Abstand eingeschaltet werden, so daß über mehrere Monate hinweg keine Updates installiert werden konnten. Die Probleme äußern sich durch eine hohe Systemauslastung (Prozessor und Arbeitsspeicher) und die Tatsache, daß der Windows Update- Dienst beliebig lange nach neuen Updates sucht, jedoch keine neuen Updates findet.Die Lösung besteht darin, die notwendigen Updates, die den Windows Update- Dienst aktualisieren, händisch einzuspielen. Anschließend sollte die Suche nach Updates alle noch ausstehenden Aktualisierungen finden und einspielen.

Das Vorgehen dafür sieht grundsätzlich wie folgt aus:

  1. Den Dienst für die automatischen Updates abschalten.
  2. Den PC neu starten. (Ganz wichtig! Ab jetzt sollte die hohe Systemauslastung weg sein.)
  3. Die notwendigen Updates (siehe nächster Absatz) der Reihe nach Einspielen. Es muß nicht nach jedem Update neu gestartet werden. Einmal am Ende der Prozedur genügt.
  4. Den PC neu starten.
  5. Den Dienst für die automatischen Updates einschalten.

Leider ändern sich die für Schritt 3 benötigten Updates mit jedem Microsoft Patchday. In diesem Blog- Beitrag sind die jeweils aktuellen Updates aufgeführt. Desweiteren beschreibt der Beitrag auch eine Schritte im Detail.

Falls mehrere PCs nach dieser Methode aktualisiert werden müssen und / oder die Internet- Verbindung begrenzt ist, empfehle ich den Einsatz von WSUS Offline. Die Software lädt die ausgewählten Updates herunter und erzeugt eine Sammlung. Anschließend können die Updates selbst ohne Internet- Verbindung installiert werden. Der Einsatz von WSUS Offline empfiehlt sich auch bei der Neu- Installation von Windows, da anschließend nicht alle Updates aus dem Internet heruntergeladen werden müssen.

Der erweiterte Support von Microsoft für Windows 7 mit ServicePack 1 läuft bis 14. Januar 2020 (Quelle). Solange kann Windows 7 meiner Meinung nach ohne Einschränkungen verwendet werden, wenn die verfügbaren Updates installiert werden. Wie die automatische Installation von Windows 10 verhindert wird, habe ich hier beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>